Firebird 3.0 - Lazarus 1.8 unter Linux Mint

Themen rund um den praktischen Einsatz von Firebird. Fragen zu SQL, Performance, Datenbankstrukturen, etc.

Moderator: thorben.braun

Antworten
Gerd
Beiträge: 55
Registriert: Di 1. Okt 2019, 17:13

Di 5. Nov 2019, 16:41

Hallo.

Während die Verbindung zur Firebird 4.0 Beta 1 Datenbank mittels Lazarus v2.0 unter Windows 7 problemfrei funktioniert, erhalte ich mit Lazarus v1.8 unter Linux Mint v19.2 leider diese Meldung:

"Can not load default Firebird clients ("libfbclient.so.2.5.1"
or "libgds.so" or "libfbembed.so.2.5"). Check your installation."

(dt.: Der Standard Firebird Client ("libfbclient.so.2.5.1" oder "libgds.so" oder "libfbembed.so.2.5") kann nicht geladen werden. Überprüfen Sie Ihre Installation.)

Nun, wenn Lazarus (wie empfohlen) mittels der Anwendungsverwaltung installiert wird, dann sollte man doch erwarten dürfen, dass Firebirds libfb-client dann auch geladen wird.

Nun meine Frage:
Wer bitte hat die Zusammenstellung Linux Mint 19.x - Firebird v3.0 - Lazarus v1.8 und dabei dieses Problem wie klären können?
Oder: Wer hat ohne diese Zusammenstellung zu haben einen Hinweis?

Ich habe eine Suche durchgeführt und habe auch "libfbclient.so.2" gefunden. Puh.... und nun? :cry: (In Lazarus kann ich diesbezüglich nichts einstellen - habe dort nichts gefunden.)

Würde mich über jeden weiterführenden Hinweis freuen.


Viele Grüße
Gerd
Firebird - du schaffen das
  • Windows 7 Prof. 64 Bit: Firebird 4.0 Beta 1 (unstable) Superserver / Firebird ODBC Driver 2.0.5
  • Linux Mint 19.2 Cinnamon 4.2.4: Lazarus 2.0.6
  • Firebird ISQL Tool WI-T4.0.0.1436 / LI- kommende Beta 2
jhoehne
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Dez 2018, 09:19

Mi 6. Nov 2019, 10:58

Bei Lazarus für Linux muss man zusätzlich die "TSQLDBLibraryLoader" Komponente nutzen, und dort den Librarynamen angeben.
--
Joachim
Gerd
Beiträge: 55
Registriert: Di 1. Okt 2019, 17:13

Mi 6. Nov 2019, 15:32

Hallo Joachim.

Wie gesagt habe ich Lazarus über die Anwendungsverwaltung installiert. Da ergibt sich für mich die Frage, wie der "TSQLDBLibraryLoader" in diesem Fall nachinstalliert wird.

Und was passiert, wenn ein Update reinkommt, welches Lazarus betrifft - und es stößt dann auf eine von mir installierte Komponente?

Habe fast nichts gefunden. Siehe z.B. hier: https://wiki.lazarus.freepascal.org/SQLDBLibraryLoader

Wie liese sich dann mit dem "TSQLDBLibraryLoader" eine Verbindung zur Firebird Datenbank 3.0 herstellen?


Ach ja. So langsam kommen in mir Zweifel auf, ob die Konstellation Linux Mint - Firebird - Lazarus wirklich eine gute Idee ist.
Möglicherweise werde ich wohl in nächster Zeit Ubuntu checken. Dort scheinen Anwender keine derartigen Probleme zu haben. Die Installationen rauschen durch ... und sie legen los. :|

Vielen lieben Dank für die Hinweise. :)


Viele Grüße
Gerd
Firebird - du schaffen das
  • Windows 7 Prof. 64 Bit: Firebird 4.0 Beta 1 (unstable) Superserver / Firebird ODBC Driver 2.0.5
  • Linux Mint 19.2 Cinnamon 4.2.4: Lazarus 2.0.6
  • Firebird ISQL Tool WI-T4.0.0.1436 / LI- kommende Beta 2
jhoehne
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Dez 2018, 09:19

Do 7. Nov 2019, 12:10

Der "TSQLDBLibraryLoader" befindet sich in der Palette "SQLDB" ganz rechts (das Icon mit dem Bücherregal). In der Property "LibraryName" gibt man den Namen der Library an. Wenn Firebird korrekt im Suchpfad eingetragen ist, muss man den Pfad nicht mit angeben. In der Property "ConnectionType" wählt man "Firebird".

Achja. Das gilt ab Lazarus 2.x. Ältere Versionen können Firebird 3 mittels SQLDB nicht ansteuern! Nur bis Firebird 2.5!
Wenn es unbedingt Lazarus 1.x sein muss, muss man halt ZEOS verwenden.

Für die Lazarus Installation auf Linux empfehle ich das Tool "fpcupdeluxe" (https://wiki.freepascal.org/fpcupdeluxe/de).
--
Joachim
Gerd
Beiträge: 55
Registriert: Di 1. Okt 2019, 17:13

Do 7. Nov 2019, 14:56

Hallo Joachim.

Danke für die weiterführenden Hinweis. :)

Ich habe gestern Lazarus 1.8. deinstalliert.
Nur damit Klarheit über die Komponente besteht, habe ich mal ein Bild mit angehängt.
Lazarus v2_0_6 unter Windows Hint TSQLDBLibraryLoader sqldblib FCL.png
Lazarus v2_0_6 unter Windows Hint TSQLDBLibraryLoader sqldblib FCL.png (27.73 KiB) 249 mal betrachtet
Weil ich mich jetzt nicht recht daran erinnern kann, ob Lazarus 1.8 für Linux eben diesen "TSQLDBLibraryLoader" schon hatte.

Was habe ich gestern (06.11.2019) diesbezüglich noch gemacht ...
Bin dann auf die Lazarus-Website gegangen, um letztlich über SOURCEFORGE die drei deb-Dateien Lazarus 2.0.6 zu downloaden.
Beim Installieren kam dann eine Meldung, dass es ein Paket nicht entfernen kann ... Abbruch ... liess sich auch nicht übers Terminal entfernen ...

Da ich zu der Auffassung gekommen war, mein Linux Mint - System hat durch diese Aktionen keinen Standard-Charakter mehr, habe ich das System kurzerhand neu installiert.

Der derzeitige Stand ...
Ich verfüge nun über ein taufrisches Linux Mint v19.2 Cinnamaon.
Ich hätte gerne Lazarus v2.0 sauber installiert.
Warum v2.0? Weil ich auch (und hoffentlich bald) Firebird 4.0 gerne unter Linux Mint hätte.
Hatte bisher Firebird v3.0, was funktionierte.

Aufgabenstellung ...
In der Anwendungsverwaltung wird ja 'nur' Lazarus 1.8.x angeboten. Und das scheint für ein neueres Firebird dann doch nicht recht geeignet zu sein.
Werde also Deinen Installations-Hinweis aufgreifen - und hoffen, dass die Übung gelingt. Melde mich wieder. (Kann 2 - 3 Tage dauern.)
Ansonsten: Evtl. Umstieg nach Ubuntu.

Was hast Du für eine Lazarus-Version unter welchen Linux laufen?

Viele Grüße
Firebird - du schaffen das
  • Windows 7 Prof. 64 Bit: Firebird 4.0 Beta 1 (unstable) Superserver / Firebird ODBC Driver 2.0.5
  • Linux Mint 19.2 Cinnamon 4.2.4: Lazarus 2.0.6
  • Firebird ISQL Tool WI-T4.0.0.1436 / LI- kommende Beta 2
jhoehne
Beiträge: 14
Registriert: Di 11. Dez 2018, 09:19

Do 7. Nov 2019, 16:37

Linux Mint 19.2 64 Bit mit Lazarus 2.0.2 in einer VM. Firebird Server ist NICHT installiert, da der Server auf einer anderen Maschine läuft. Für eine Installation der Client-Komponenten habe ich FlameRobin installiert (über Synaptic) und musste einen Symlink anlegen in "/usr/lib/x86_64-linux-gnu" mittels "ln -s libfbclient.so.2 libfbclient.so" sonst wurde die Clientlib nicht gefunden. Danach gings mit SQLDB und auch mit ZEOS.
--
Joachim
Gerd
Beiträge: 55
Registriert: Di 1. Okt 2019, 17:13

Do 7. Nov 2019, 18:05

Hallo Joachim.

Ich habe mir das Tool gründlich angesehen und im Vorfeld auch die Anwenderberichte, die ich so im Internet auf die Schnelle dazu gefunden habe. Nicht schlecht Herr Specht.

Meine Entscheidung ...

Habe mich entschlossen auf meinem taufrischen Linux Mint v19.2-System die neuste Version von Lazarus v2.0.6 zu installieren.
Von meiner ursprünglichen Absicht (siehe weiter oben) der "Anwendungsverwaltung" den Vorrang zu geben, bin ich also abgerückt. Hoffe, ich bereue das nicht später.

Meine Vorgehensweise ...

Die zurzeit (07.11.2019) angebotenen drei DEB-Pakete downloaden.
:: fpc-laz_3.0.4-1_amd64.deb
:: fpc-src_3.0.4-2_amd64.deb
:: lazarus-project_2.0.6-0_amd64.deb
--> Sie befinden sich nun im Verzeichnis "Downloads".

Ich habe sie dann per Doppelklick und in dieser Reihenfolge (3.0.4-1, 3.0.4-2, 2.0.6-0) installiert.
Insbesondere "lazarus-project_2.0.6-0" zog bei seiner Installation etwa weitere 60 Pakete nach.

Nun bin ich sehr zufrieden, dass ich die neuste Version nicht nur unter Windows sondern auch unter Linux Mint habe.
Freue mich auf Linux Mint 19.3 mit dessen signifikanter Verbesserung der Icon-Dartstellung und der Features.
Und ich warte nun auf eine Anleitung, um Firebird v4.0 Beta 2 (welches ja in Kürze erscheinen soll) installieren zu können. Denn es wird sicherlich nicht so schnell in der "Anwendungsverwaltung" auftauchen.

Vielen lieben Dank noch einmal für Deine Hinweise und Bemühungen.

(Bei FlameRobin muss erst was neues passieren. Zumindest sollten einige der seit längeren bekannte Bugs beseitigt werden.)

Viele Grüße
Gerd
Dateianhänge
Erfolgreiche Installation von Lazarus 2_0_6 unter Linux Mint 19_2.png
Erfolgreiche Installation von Lazarus 2_0_6 unter Linux Mint 19_2.png (40.64 KiB) 242 mal betrachtet
Firebird - du schaffen das
  • Windows 7 Prof. 64 Bit: Firebird 4.0 Beta 1 (unstable) Superserver / Firebird ODBC Driver 2.0.5
  • Linux Mint 19.2 Cinnamon 4.2.4: Lazarus 2.0.6
  • Firebird ISQL Tool WI-T4.0.0.1436 / LI- kommende Beta 2
Antworten