VIEW systemtabellen

Forum für neue Firebird-Anwender.

Moderator: thorben.braun

Antworten
Gerd
Beiträge: 36
Registriert: Di 1. Okt 2019, 17:13

Mi 9. Okt 2019, 10:35

Hallo.

Lernt man das Datenbanksystem über das Firebird ISQL Tool kennen, wird es schon etwas 'unbequemer' bei Bedarf einen der zurzeit (v4.0 Beta 1) 51 Systemtabellennamen parat zu haben, um ihn überhaupt ersteinmal zu kennen und ihn korrekt schreiben zu können.
(Andere Systeme, die aber einen anderen Aufbau haben als ihn eben Firebird hat, bieten hier z. B. Anzeigen über SHOW an.)

Ich habe gesucht, gefunden und gelesen, dass hierfür Firebirds Systemtabelle RDB$RELATIONS die Ausschlaggebende ist und mir eine entsprechende VIEW (dt.: Sicht) erstellt:

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
CREATE VIEW systemtabellen (RELATION_NAME)
AS
SELECT RDB$RELATION_NAME
FROM RDB$RELATIONS
WHERE RDB$SYSTEM_FLAG=1;

Die Abfrage:

SQL> SELECT * FROM Systemtabellen;

Das Ergebnis:

RELATION_Name
===================================
RDB$PAGES
RDB$DATABASE
usw. ...

Bei eingeschalteten COUNT (SQL>SET COUNT ON;)
(Records affected: 51 / dt.: Betroffene Datensätze: 51)
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

(Diese Sicht könnte natürlich erweitert werden.)


Viele Grüße
Gerd
Firebird - du schaffen das
  • Windows 7 Professional 64 Bit
  • Firebird 4.0 Beta 1 (unstable), Superserver
  • Firebird ODBC Driver 2.0.5
  • Bevorzugtes DBA-Tool: Firebird ISQL Tool (WI-T4.0.0.1436)
  • Bevorzugte Backup-Tools: nbackup, gbak (online)
Antworten