Firebird 4 - snapshot builds

Forum für Fragen rund um die Installation, Konfiguration und Inbetriebnahme von Firebird.

Moderator: martin.koeditz

Antworten
Groffy
Beiträge: 10
Registriert: Do 12. Apr 2018, 23:14

So 24. Nov 2019, 12:42

Hallo,

ich war ziemlich neugierig auf einige Funktionalitäten im Firebird 4 Entwicklungszweig (Replikation) und hatte mir auf einem Windows 10 Rechner die Beta1 Version installiert. Diese Version ist aber von Anfang 2019 und ich wollte nicht warten bis eine neue Beta Version freigegeben wird. Also habe ich ein aktuelles Firebird 4 snapshot build ZIP Archiv über die vorhandene Beta 1 drüberkopiert. Das scheint aber nicht zu funktionieren, danach bekomme ich keine Verbindung mehr zum Server hergestellt. Wie gehe ich korrekt vor, wenn ich eines der nightly builds testen möchte?


Beste Grüße
Benutzeravatar
martin.koeditz
Beiträge: 145
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 14:35

Mo 25. Nov 2019, 14:35

Hallo Groffy,

grundsätzlich musst du dir nur das passende ZIP-Archiv herunterladen und entpacken. Dann kannst du schon mit den vorhandenen Dateien starten.

Bei den Nightly Builds gibt es leider keine Installer.

Über eine vorhandene Version "drüber" zu kopieren ist recht schwierig. Da kann es diverse Abhängigkeiten geben, die zu defekten führen können. Am besten ist es mit einem sauberen Nightly Build zu arbeiten. Aber auch hier kann es ab und an zu defekten Builds kommen. Ist halt alles noch in der Entwicklung.

Gruß
Martin
Martin Köditz
it & synergy GmbH
Groffy
Beiträge: 10
Registriert: Do 12. Apr 2018, 23:14

Mi 27. Nov 2019, 09:30

Hallo Martin,

ich hatte zwischenzeitlich schon bemerkt, dass das 64bit ZIP Archiv nicht den 32bit Clienten im Verzeichnis SysWOW64 enthält. Wobei ich mir gedacht hatte, dann entnehme ich die benötigten 32bit Dateien eben aus dem 32bit ZIP Archiv. Das hat aber nicht funktioniert. Ich versuche mal den Server nur aus dem snapshot build ZIP Archiv zu installieren.

Vielen Dank und beste Grüße - Ulrich
Antworten