gfix nur lokal möglich?

Forum für Fragen zu Firebirdeigenen Dienstprogrammen wie isql, gbak, nbackup, gfix, etc.

Moderator: martin.koeditz

Antworten
Benutzeravatar
martin.koeditz
Beiträge: 224
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 14:35

Di 26. Nov 2019, 19:56

Hallo zusammen,

kann man gfix auch mit dem Service Manager verbinden? Oder geht das nur mit lokalem, exklusivem Zugriff?

Gruß
Martin
Martin Köditz
it & synergy GmbH
vr2
Beiträge: 78
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 00:13

Mo 5. Okt 2020, 23:48

Hi Martin,

zugegeben, bisschen spät für die Antwort, aber besser spät als nie ;-)

Mit dem service_mgr kann man gfix mW nicht nutzen, aber evtl hilft Dir fbsvcmgr weiter https://www.firebirdsql.org/rlsnotesh/r ... -svcs.html (... interface to the Services API, enabling access to any service that is implemented in Firebird.)

Zweite Variante: Du kannst beim gfix einen remote host angeben, darauf deutet der letzte Absatz in https://www.firebirdsql.org/pdfmanual/h ... mands.html hin (... When logging into a database on a remote server ...), sowas wie

Code: Alles auswählen

gfix -v -n -user xy -password z 192.168.47.11/3053:data
Beim Testen ist mir aufgefallen: ich hab lokal einen 3.0.6er und einen 2.5.9er Firebird. Weißt Du eigentlich, wieso die Kommandozeilenprogramme nur mit dem 3er Server telefonieren, selbst wenn man die Version aus dem bin-Verzeichnis des 2.5er aufruft? Den Effekt konnte ich bei fbsvcmgr und gfix beobachten. Nichts in Umgebungsvariablen, nichts in der Registry. Beide natürlich an unterschiedlichen Ports, der 2.5er auf 3050.

Grüße, Volker
Benutzeravatar
martin.koeditz
Beiträge: 224
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 14:35

Di 6. Okt 2020, 09:07

Hallo Volker,

danke für die Info. Werde ich mir anschauen.
Beim Testen ist mir aufgefallen: ich hab lokal einen 3.0.6er und einen 2.5.9er Firebird. Weißt Du eigentlich, wieso die Kommandozeilenprogramme nur mit dem 3er Server telefonieren, selbst wenn man die Version aus dem bin-Verzeichnis des 2.5er aufruft? Den Effekt konnte ich bei fbsvcmgr und gfix beobachten. Nichts in Umgebungsvariablen, nichts in der Registry. Beide natürlich an unterschiedlichen Ports, der 2.5er auf 3050.
Da habe ich spontan keine Antwort drauf. Da gfix nur lokal verwendbar ist, kann es möglicherweise sein, dass die Netzwerk- und Portangaben ignoriert werden. Dann nimmt Firebird vermutlich seine Standardeinstellungen.

Gruß
Martin
Martin Köditz
it & synergy GmbH
Antworten